Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf Krull folgt Picker

Begrüßung der neuen Geschäftsführerin (v. li.): Andrea Picker mit der Vorstandsvorsitzenden Hildegard Rosczyk (Foto: Foto: oh)
ce. Winsen. Andrea Picker (48) wird neue Geschäftsführerin des Herbergsvereins Winsen. Einstimmig wurde sie jetzt vom Vorstand gewählt und tritt am 1. August die Nachfolge von Jochen Krull an. Er verlässt die Einrichtung nach 15 Jahren im Juni, um künftig eine größere Institution zu leiten. Krull hat aus dem ehemaligen "Bodelschwingh-Heim" den Herbergsverein und damit eine komplexe diakonische Instanz im Landkreis Harburg aufgebaut. Der Verein betreut heute mit seinen rund 40 Mitarbeitern 220 Personen. Schwerpunkte sind die Begleitung von Wohnungslosen und Suchtkranken sowie von Jugendlichen in der Ausbildung. Auf dem Vereinsgelände an der Bodelschwing-Straße wohnen derzeit 62 Männer und Frauen.
Andrea Picker, die in Appel lebt, hat einen Masterabschluss in Social Management. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe, die sie - getreu dem Vereinsmotto - den Menschen zugewandt ausüben möchte. Vorstandsvorsitzende Hildegard Rosczyk ist erleichtert, dass die Geschäftsführung nach Krulls Weggang nur kurz unbesetzt bleiben wird. Die damit verbundenen Aufgaben werden bis zum Dienstantritt von Andrea Picker vereinsintern kommissarisch wahrgenommen.
- Infos unter www.herbergsverein-winsen.de.