Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf verwehten Spuren

Wann? 02.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Marstall, Schloßplatz, 21423 Winsen (Luhe) DE
Zweimal Hermann Löns: Anton Wiegel (li.) aus Hanstedt spielt den jungen Löns. Jan Ahlers verkörpert Löns, wie er in die Geschichte einging (Foto: Jürgen A. Schulz)
Winsen (Luhe): Marstall |

Neue DVD über Hermann Löns hat am Mittwoch Premiere in Winsen / Landrat Rempe ist Schirmherr.

mum. Asendorf/Winsen. Für den Asendorfer Dokumentar-Filmer Jürgen A. Schulz, der am Freitag seinen 80. Geburtstag feierte, geht es gerade Schlag auf Schlag. Vergangene Woche zeigte er erstmals vor mehr als 250 Besuchern in der „Empore“ seinen Film über das Leben des Wunderheilers Philipp Heinrich Ast - besser bekannt als „Schäfer Ast“ (das WOCHENBLATT berichtete) und nun steht schon die nächste wichtige Veranstaltung an. Am Dienstag, 2. November, feiert seine neueste Produktion „Hermann Löns - auf verwehten Spuren“ im Winsener Marstall Premiere.
Der Dokumentarfilm (52 Minuten) schildert Leben und Werk des Heidedichters Hermann Löns. Die Vorführung vor geladenen Gästen aus Vereinen und Verbänden, aus Politik und Wirtschaft beginnt um 19 Uhr. Festredner und Schirmherr ist Landrat Rainer Rempe. Außerdem wird Monika Seidel, die Präsidentin des Lönsverbandes Deutschland-Österreich, eine Rede halten. Produzent Jürgen A. Schulz erwartet etwa 100 Gäste zu dieser Auftaktveranstaltung. Am Donnerstag, 3. November, startet dann der DVD-Verkauf.
Der Löns-Streifen ist der sechste Film einer Reihe von Beiträgen über Persönlichkeiten, die Geschichte geschrieben haben (Johann Peter Eckermann, Heidepastor Wilhelm Bode, Herzogin Dorothea von Braunschweig-Lüneburg und Wildschütz Hans Eidig). Möglich wurde die Produktion unter anderem durch die Förderung der Volksbank Lüneburger Heide, des Vereins Naturschutzpark und des Heimat und Museumvereins Winsen sowie des Landkreis Harburgs. Die DVD kostet 19,95 Euro und ist im Museumsshop in Winsen ebenso erhältlich wie im Buchhandel oder unter der Telefonnummer 04183 - 4208. Dort können auch die Sammelboxen bestellt werden, die ebenfalls neu erschienen sind. Alle sechs Filme der Heimat-Reihe sind in zwei Boxen mit jeweils drei DVDs zusammengefasst.
• Noch im November wird der Löns-Film auch mehrfach öffentlich gezeigt. Und zwar am Sonntag, 6. November, um 15 Uhr im Museum Walsrode; am Donnerstag, 10. November, um 19 Uhr, in Bleeckens Gasthaus in Toppenstedt und am Samstag, 12. November, im Gasthof Sasse in Radbruch. Eine Sondervorführung wird es zudem am 24. November im Marstall geben. Gastgeber ist die Volksbank Lüneburger Heide. Karten gibt es zum Vorzugspreis von sechs Euro in der Geschäftsstelle der Volksbank sowie im Museumsshop.