Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auszeichnung für die "Spezies"

Die Schüler der IGS Roydorf freuten sich über den Gewinn (Foto: oh)
thl. Winsen. Ein großes Bücherpaket bekamen jetzt die "IGS-Spezies" der IGS Roydorf von Diane Oertzen, Mobilitätsbeauftragte der Stadt Winsen, und der Klimaschutzbeauftragen Agnieszka Paschek überreicht. Grund: Die Gruppe hatte bei der Aktion "Stadtradeln" im Juni mitgemacht und dort den dritten Platz belegt, konnte aber aus zeitlichen Gründen nicht an der Siegerehrung teilnehmen (das WOCHENBLATT berichtete).
Die "IGS-Spezies" bestehen aus 36 Schülern der Klassen fünf bis sieben. Die Teilnahme war eine Eigeninitiative der Jugendlichen. Hoch motiviert feuerten sie sich immer wieder gegenseitig an und waren mit sehr viel Spaß dabei. Das übertrug sich auch auf andere Schüler. Denn während der Kampagne wuchs das Team immer weiter. Die Folge: Auch Abschluss der Aktion gibt es zwischen den Schülern Fahrgemeinschaften, die es vorher noch nicht gegeben hat.
Das Team der "IGS-Spezies" legte im Aktionszeitraum insgesamt 4.833 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermied damit im Vergleich zur Autofahrt 696 Kilogramm Kohlendioxid. Für diese Leistung gab es obendrein noch einen Eisbecher für jeden Teilnehmer.