Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bahn behebt die Schäden

thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat sich nach langem Tauziehen mit der Deutschen Bahn über die Beseitigung der Straßenschäden geeinigt, die durch den Bau des dritten Gleises entstanden sind. Die Bahn habe sich verpflichtet, die Schäden zu beseitigen, heißt es aus der Verwaltung. Exemplarisch sei dabei der Dohlenweg und der Mesker Brouk zu nennen. In diesen Straßen hatte die Bahn ein Depotlager eingerichtet. Die Liste der Ausbesserungs- und Instandsetzungsarbeiten umfasse nahezu 30 Punkte, so Dipl.-Ing-Martin Färber, die Stadt dränge aber darauf, dass alle Arbeiten bis Mitte 2015 abgeschlossen sind.