Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baubeginn ist in Kürze

Die Erschließungsarbeiten sind fast beendet. In Kürze kann die Bebauung starten (Foto: thl)

Erschließungsarbeiten für Wohngebiet Roddauweg gehen in Endphase

thl. Rottorf. Die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Roddauweg in Rottorf gehen in die Endphase. Dafür wird auf der Kreisstraße 87 (Bundesstraße) eine neue Linksabbiegespur in das Baugebiet hergestellt sowie die Fußgängerquerungshilfe um etwa 50 Meter in Richtung Ortsmitte verlegt. Für diese Umbauarbeiten sind im Zeitraum von Dienstag bis Freitag, 21. bis 24. November, die Steinsetz- und Asphaltierungsarbeiten geplant.
"Der Verkehr wird in diesem Zeitraum im Baustellenbereich einspurig mit einer Ampel geregelt", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. Während der Asphaltierungsarbeiten wird für einen Tag die Ausfahrt aus dem Wohngebiet "Am Biesteln" nur in Richtung Handorf/Lüneburg möglich sein.
Nach Abschluss der Straßenbauarbeiten an der K87 ist für Baugrundstücke der Baubeginn mit der Zufahrt in das neue Baugebiet möglich. Insgesamt werden 27 Wohn- und vier Gewerbegrundstücke erschlossen. Nahezu alle Grundstücke sind mittlerweile verkauft. Die noch freien Areale sind bereits reserviert.
Die Kosten der Herstellung der Kanalisation, eines Regenrückhaltebeckens sowie einer provisorischen Baustraße und der Arbeiten an der Kreisstraße betragen rund 900.000 Euro.