Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besuch aus dem fernen Bolivien

Bürgermeister André Wiese (Vierter v. re.) freute sich über den Besuch der Bolivianer mit ihren Gastgebern im Rathaus (Foto: oh)
thl. Winsen. Ungewöhnlicher Besuch im Winsener Rathaus: Seit zehn Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen der katholischen Kirchengemeinde „Guter Hirt“ Winsen und der bolivianischen Gemeinde San Martin de Porres in Tarija. Aus Anlass dieses Jubiläums halten sich gegenwärtig drei Gäste aus Bolivien in Winsen auf. Und zwar der Pfarrer der Gemeinde, Padre Jorge Machicao, der Leiter der Kolpingfamilie Tarija, Rudolf Bilbao, und das Mitglied der Partnerschaftsgruppe Eiver Velásquez.
Zusammen mit einigen der Gastgeber hat das Trio Bürgermeister André Wiese (CDU) jetzt im Rathaus einen Besuch abgestattet.
Wiese ließ sich über die verschiedenen Projekte, gegenseitigen Besuche und den regen Austausch im Laufe der zehnjährigen Partnerschaft berichten. „Der christliche Glaube verbindet Menschen“, so der Bürgermeister. „Dass dies über Grenzen und Kontinente hinweg gilt, ist eine schöne und zuversichtlich stimmende Erfahrung.“