Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bundesweit im Juni wieder weniger Arbeitslose

Im Landkreis Harburg gab es im Juni mehr Arbeitslose (Foto: archiv/ce)

Im Landkreis Harburg stieg die Zahl der Erwerbslosen

ce. Landkreis. Einen erneuten Rückgang gab es im Juni bundesweit bei der Zahl der Erwerbslosen. Insgesamt 2,498 Millionen Menschen hatten keinen Job - 71.000 weniger als im Vormonat und sogar 166.000 weniger als im Juni 2016. Niedriger war die Zahl zuletzt vor 26 Jahren. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,6 Prozent. Das gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. BA-Vorstandschef Detlef Scheele führte die Entwicklung auf die "guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen" zurück.
Im Landkreis Harburg setzte sich der Bundestrend im Juni nicht fort. Bei der Buchholzer Agentur für Arbeit waren 3.385 Männer und Frauen ohne Anstellung registriert. Das waren 27 Personen mehr als im Mai, aber 126 weniger als im Juni 2016. Die Quote blieb konstant bei 3,8 Prozent, während die Zahl der freien Stellen von 236 auf 260 anstieg. Im Einzugsbereich der Winsener Arbeitsagentur gab es 2.207 Erwerbslose (Mai: 2.148, Juni 2016: 2.093). Zuwächse gab es bei der Quote (von 4,5 auf 4,7 Prozent) und bei den unbesetzten Jobs (von 271 auf 289).