Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Chinesischer Pavillon" im Winsener Eckermannpark wird abgerissen

Wird wegen seiner Baufälligkeit abgerissen: der "Chinesische Pavillon" im Eckermannpark (Foto: archiv/thl)
ce. Winsen. Die baulichen Mängel am "Chinesischen Pavillon" in den Gärtnerfantasien im Winsener Eckermannpark sind so groß, dass sich die Stadt Winsen und der Landkreis Harburg sowie der Förderverein Gartenschau Winsen jetzt nach langwieriger und umfassender Prüfung darauf einigten, das Gebäude abreißen zu lassen.
Die Standsicherheit des Pavillons mit seiner Ziegeleindeckung, der ursprünglich nur für die Dauer der Landesgartenschau 2006 errichtet wurde, ist laut Landkreis nicht mehr gewährleistet. Um jede Gefährdung von Spaziergängern und anderen Besuchern auszuschließen, habe der Pavillon beseitigt werden müssen. Ein Erhalt sei mit vertretbarem Aufwand nicht umsetzbar. Allein ein neues Pavillondach hätte rund 10.000 Euro gekostet. Zudem sei der Pavillon in der Vergangenheit immer wieder Opfer von Vandalismus gewesen.