Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das große Chaos blieb (bisher) aus

Fast Stoßstange an Stoßstange rollen die Autos über die Hamburger Straße. Zu größeren Behinderungen kam es bisher aber noch nicht
thl. Winsen. Nach mehrmaligen Ankündigungen und genauso vielen Terminverschiebungen ist seit Montag die Luhebrücke im Zuge der L234 (Hansestraße) in Winsen voll gesperrt. Grund: Das marode Bauwerk soll bis Ende Oktober neu gebaut werden. Die eigentlichen Abrissarbeiten beginnen Anfang Februar.

Die gute Nachricht: Das erwartete Verkehrschaos auf den Umleitungsstrecken blieb (bisher) aus. Zwar gibt es auf dem Stadtring, und dort besonders zwischen Tönnhäuser Weg und BGS-Kreisel, wie prophezeit ein stark erhöhtes Verkehrsaufkommen, doch die Autos rollen. Es gibt kaum Rückstaus - höchstens mal vor einer roten Ampel. "Die Autofahrer haben sich gut auf die Situation vorbereitet", lobt ein Polizist.