Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Deutscher Schützenbund ehrt Salzhäuser Kompanie für Nachwuchs-Engagement

"Minimis" in Aktion: Jugendabteilungsleiterin Jana Putensen bringt Jessica Knoop den Umgang mit Sportwaffen bei (Foto: Schützenkompanie Salzhausen)
ce. Salzhausen. Große Freude bei der Schützenkompanie Salzhausen über eine besondere Ehrung: Für sein Engagement für Kinder und Jugendliche wurde der seit 153 Jahren bestehende Traditionsverein jetzt vom Deutschen Schützenbund (DSB) zum Schützenhilfeverein des Monats Mai gekürt. Der DSB begründete die Auszeichnung damit, dass "die Jugendabteilung mit eigener Satzung und eigenem Vorstand am Vereinsleben teilnimmt und dieses mitgestaltet".
"Das ist eine tolle Anerkennung unserer ehrenamtlichen Arbeit", freut sich Jana Putensen, die die Salzhäuser Jugendabteilung leitet und dabei unter anderem von ihrer Schwester Carolin sowie von Tom Lennart Niemeyer unterstützt wird. Jüngstes Nachwuchsprojekt der Schützen sind die "Minimis", um die die Jugendgruppe im September vergangenen Jahres erweitert wurde. Hierzu gehören derzeit ein gutes Dutzend Jungen und Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren, die bereits den professionellen Umgang mit Sportwaffen erlernen möchten. "Jetzt mögen manche Leute denken, dass die Handhabung von Waffen durch Kinder nicht gefördert werden sollte. Wir sagen, sie soll gefördert werden", betont Jana Putensen. "Der verantwortungsvolle Umgang mit diesen Sportgeräten schult Kinder und Jugendliche nachweislich in Bereichen wie Disziplin und Konzentration", bringt sie die Intention der "Minimis" auf den Punkt. Zudem sollten den Kindern früh die Sicherheitsregeln des Schießsports beigebracht werden.
Neben den "Minimis" gibt es auch die seit 1954 bestehende Jugendabteilung der Schützen, der momentan rund 50 Mitglieder angehören - Tendenz steigend. Der rege Zuspruch ist auch auf die vielfältigen Aktivitäten wie Spieleabende und Filmnächte zurückzuführen. Die Jugend unterstützt die aktiven Schützen zudem bei der Organisation der Schützenfeste, der Mitwirkung an Dorffesten sowie bei der Gestaltung der Kompanie-Website.
- Die "Minimis" treffen sich im Salzhäuser Schießsportzentrum (Schützenstraße 3) mittwochs von 17 bis 18 Uhr, die älteren Kinder und Jugendlichen am gleichen Tag von 18 bis 19 Uhr. Neue Gesichter sind stets willkommen. Mehr Infos unter Tel. 0162 - 9389582 bei Jana Putensen.