Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Asphaltierungsarbeiten starten am Winsener Innenstadtring

Hier startet in Kürze die Asphaltierung: Von der Ecke Postweg/Von-Somnitz-Ring bis zur Hansestraße wird es Sperrungen geben
ce. Winsen. Im Zuge der Sanierung des Winsener Innenstadtrings sind im Zeitraum von Montag, 18., bis Freitag, 29. Juli, die Asphaltierungsarbeiten auf der Fahrbahn vorgesehen. Hierfür sind in zwei Abschnitten Vollsperrungen erforderlich. Das teilt die Stadt mit. In der Woche vom 18. bis 22. Juli wird der erste Abschnitt vom Postweg bis einschließlich der Zufahrt zum Parkplatz Schloßring/Kreishaus gesperrt. Die Einfahrt in den Von-Somnitz-Ring von der Eckermannstraße aus ist bis zum Postweg frei. Auch ZOB, Finanzamt und Sparkassenparkplatz können angefahren werden. In dieser Zeit werden sowohl die Rathausstraße als auch die Bahnhofstraße zur Sackgasse, da kein Einbiegen in den Innenstadtring möglich ist. Der Parkplatz am Schlossring/Kreishaus bleibt aus Richtung Süden von der
Hansestraße aus anfahrbar. Es wird eine Behelfsüberfahrt eingerichtet, so dass PKW den Parkplatz erreichen können.
In der Zeit vom 23. bis 29. Juli wird der zweite Fahrbahnabschnitt asphaltiert. Gesperrt ist dann der Schloßring vom Parkplatz Schlossring/Kreishaus bis zur
Kreuzung Hansestraße. Der Parkplatz am Schlossring/Kreishaus ist in der Woche aus Richtung Norden über die Bahnhofstraße bzw. den Von-Somnitz-Ring erreichbar. Der Pendlerparkplatz (ehemaliger Busparkplatz der Landesgartenschau) ist in dieser Zeit jedoch nicht erreichbar. Der Von-Somnitz-Ring wird vom Postweg in Richtung Bahnhofstraße wieder als Einbahnstraße eingerichtet, da noch Restarbeiten an den Gehwegen ausgeführt werden müssen.
Ab 1. August wird der Schlossring zwischen Bahnhofstraße und Hansestraße nochmals als Einbahnstraße eingerichtet, damit die restlichen Pflasterarbeiten an den Gehwegen durchgeführt werden können. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang September andauern.
Die Stadt empfiehlt weiterhin dem Durchgangsverkehr, den Stadtkernbereich über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken über die Hansestraße oder die Osttangente zu umfahren, und bittet für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen um Verständnis.