Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Dahlien blühen wieder

Ein Blütenmeer umgab die zahlreichen Besucher: Beim Dahlientag erblühten rund 150 verschiedene Sorten
Ein Blütenmeer wie man es selten zu Gesicht bekommt, kann jetzt wieder bis circa Ende Oktober in den Winsener Luhegärten bestaunt werden.
Beim Dahlientag am vergangenen Wochenende, organisiert von der Stadt Winsen, dem Förderverein Gartenschau, dem NABU und vielen weiteren Unterstützern, nutzten bereits zahlreiche Besucher die Möglichkeit, die rund 3.500 Blüten zu bestaunen. "Wir haben circa 150 verschiedene Sorten im Boden", so Günther Homann vom Förderverein Gartenschau.
Auch auf die neue Krokus-Aktion, bei der der Verein im November rund 10.000 Krokuszwiebeln im Schlosspark pflanzt, machten die Veranstalter am vergangenen Wochenende aufmerksam. "Jeder kann heute beim Dahlientag seine 'persönliche' Krokus-Zwiebel kaufen und damit dazu beitragen, dass diese im nächsten Jahr im Schlosspark erblüht", so Homann weiter.
Neben dieser Aktion waren auch zahlreiche weitere neue Aussteller in den Luhegärten vertreten. So wurden unter anderem Hufeisen- und Keramikkunst sowie Live-Musik von "Woody´s Sound" oder Wilfried Staake auf der Bühne präsentiert.
Die Gruppe "Taoist Tai Chi" aus Lüneburg, die sich jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Turnhallenweg 6 in Winsen trifft, zeigte in ihren Vorführungen, dass niemand zu alt für diese Art der ganzheitlichen Bewegung und Muskelentspannung ist.
Und auch die Kleinen kamen nicht zu kurz: Für sie stand das Spiele-Mobil "Blaues Wunder" vom örtlichen Jugendzentrum "Egon´s", das voll gepackt mit Spielgeräten wie Kickertisch, Vier-Gewinnt, Fußballtore, Stelzen und Jonglierartikel war, parat.