Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Discounter statt Autohaus?

Das ehemalige Autohaus Opel Rüdiger
thl. Winsen. Steht auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Rüdiger an der Hamburger Straße demnächst in Discounter? Wie das WOCHENBLATT erfuhr, gibt es bei der Stadt eine Bauanfrage für einen rund 800 Quadratmeter großen Markt auf dem Areal. Zudem soll auf dem dahinter zum "Krummen Deich" liegenden Grundstück eine Wohnbebauung mit über 3.000 Quadratmetern entstehen. Nach bisher unbestätigten Informationen soll in den Markt eine Netto-Filiale einziehen.
Kann es sein, dass das Unternehmen nur rund 500 Meter von seiner jetzigen Filiale noch eine eröffnet? Dagegen spricht, dass es schon mehrere Interessenten für das Grundstück gab, die bei der Stadt vorgefühlt haben. Unter anderem sollte in dem im November vergangenen Jahres geschlossenen Traditionsbetrieb Rüdiger ein Autohaus für Im- und Export entstehen, ein anderer Investor wollte dort ein Altenheim errichten. Für einen weiteren Netto-Markt spricht aber das dicht besiedelte Gebiet, das in Kürze durch das Baugebiet Winsener Wiesen-Süd um etwa 250 Häuser erweitert wird.
Allerdings: Sowohl bei der Stadt als auch in der Politik soll man wenig begeistert sein von dem neuen Plan. Grund: Man sieht die zu erwartenden Verkehrsbewegungen als problematisch an.