Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Enorme Spendenbereitschaft": Winsener St. Marien-Kirchengemeinde konnte neuen Flügel anschaffen

Mit dem neuen Flügel (v. li.): Reinhard Gräler, Sohn Bendix, Ulrike Koehn und Markus Kalmbach
ce. Winsen. "Wir haben uns riesig gefreut über die enorme Spendenbereitschaft, die diese Anschaffung möglich gemacht hat." Das sagten jetzt die Winsener Pastorin Ulrike Koehn und ihr Amtskollege Markus Kalmbach sowie Kantor Reinhard Gräler, als sie stolz den neuen Flügel der St. Marien-Kirchengemeinde präsentierten. Er löst das von 1937 stammende Vorgängermodell ab.
Den erst 17 Jahre alten Nachfolger mit einem Neuwert von 55.000 Euro erwarb die Kirchengemeinde aus Privatbesitz für 26.000 Euro. Nahezu die komplette Summe war daraufhin zusammengekommen durch freiwilliges Kirchengeld, das Gemeindemitglieder gespendet hatten. Weitere großzügige "Geldspritzen" kamen von Privatpersonen, der Volksbank Lüneburger Heide eG, Edeka Kröger, dem Lions Club Winsen, den Freunden der Kirchenmusik sowie von der Kantorei und der Stiftung St. Marien. Der noch offene Restbetrag von 2.000 Euro soll bei einem Benefizkonzert unter dem Motto "Concert Francais" hereinkommen, das am Sonntag, 8. März, um 16 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde (Kirchstraße 2) stattfindet.