Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Programmpunkte stehen

Wolfgang Sabrowsky will wieder ein super Stadtfest auf die Beine stellen
thl. Winsen. Der Countdown läuft: Von Mittwoch bis Sonntag, 13. bis 17. Mai, wird in Winsen wieder das große Stadtfest gefeiert. Organisator Wolfgang Sabrowsky von der "EPA Events" hat bereits das Motto herausgegeben: Miteinander feiern.
"Im vergangenen Jahr haben wir viele Hürden genommen und konnten so den Boden für ein gutes Fest in diesem Jahr ebnen", sagt Sabrowsky im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Er sei froh, dass die Stadt ihm das Vertrauen als Veranstalter geschenkt und ihm einen Drei-Jahres-Vertrag gegeben habe. "Das ist eine gute Grundlage für weitere gelungene Feste", sagt er.
Die Planungen für das Stadtfest laufen bereits seit Herbst 2014. Deswegen stehen die ersten Programmpunkte auch schon fest. Wolfgang Sabrowsky: "Im alten Gefängnishof werden wir zusammen mit Gerd Hollenbeck die alte Hoftaverne wieder zum Leben erwecken. Es gibt wieder ein Feuerwerk, diesmal aber am Samstagabend. Und die 'Rock 'n' Roll Deputyz' treten auf auch." Ein besonderes Highlight wird ein Musik-Move sein, der an den Hamburger Schlagermove angelehnt ist. Das "Team 28 Hamburg" von Patrick Greve hat seine Teilnahme bereits zugesagt.
Auch die weiteren Planungen versprechen Gutes. "Wir wollen den Schlosspark stärker einbeziehen und noch mehr Vereine gewinnen, die sich auf der Festmeile präsentieren", so der Veranstalter. "Dadurch wollen wir den Lokalkolorit des Festes unterstreichen."
Ab sofort ist auch die neugestaltete Homepage online. "Unter www.winsen-stadtfest.de gibt es stets die neusten Infos. "Dort können aber auch Ideen, Angebote und Anregungen hinterlassen werden", wirbt Wolfgang Sabrowsky.