Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Es wird hochklassik werden"

"Es ist uns besonders wichtig, dass das 'Elbe Open Air'-Festival eine besondere Wertigkeit bekommt, um damit auch wirklich allen Ansprüchen gerecht zu werden", erklärte jetzt Fest-Organisatorin Marlis Clausen.
Sie wird in diesem Jahr vom 16. bis 18. August erstmalig, zusammen mit Norbert Kloodt vom Stover Strand und Rolf Ahrens-Wiegel ("Die Elbe brennt") das dreitägige Groß-Event auf die Beine stellen, das eingebettet in die Traditions-Veranstaltung "Die Elbe brennt" den Besuchern Musik und Unterhaltung vom Feinsten bieten soll. Und das sogar auf beiden Seiten der Elbe, denn direkt gegenüber vom Stover Strand auf dem Areal des Altengammer Fähranlegers geht es mit großer Bühne und 450 Sitz- und Stehplätzen hochgradig musikalisch zu: "Mit dabei sind unter anderem das St.-Simeon-Orchester am Freitag, das hochkarätige Klassik präsentieren wird", erklärt Marlis Clausen. Am Samstag wird es "drüben" dann rockig: Mit "Die Junx" und Schlagermusik mit Undine Lux haben sich die Organisatoren ein buntes musikalisches Programm ausgedacht, bevor es am Sonntag heißt "Bühne frei für die Vereine aus der gesamten Elbmarsch!".
Aber auch am Stover Strand steht gute Unterhaltung auf dem Programm: Mit Piratenschiff und Riesenrutsche für die Kleinen sowie Show-Cooking, Cocktails und Liegestühlen für die Großen.
•Übergesetzt zur jeweils anderen Elbseite wird stilecht mit der Fähre: Der Preis hierfür ist in den Eintrittskarten enthalten. Karten im Vorverkauf in den Lebensmittelmärkten Clausen, am Campingplatz Stover Strand und unter www.ticketonline.de.