Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Fast wie ein Klassentreffen"

Die verbliebenen Meister-Spieler: (hi., v. li.) Otto Pahl, Klaus Detje, Hans-Egon Ehrhorn, Georg Möller und Heinz Dittmer sowie (vorne, v. li.) Arthur Simsch, Heinrich Weselmann, August Gehrdau und Hermann Pahl (Foto: oh)
ce. Borstel. "Eine schöne Idee! Das erinnert irgendwie an ein Klassentreffen." Darin waren sich neun Männer aus dem Raum Winsen einig, die kürzlich aus einem ganz besonderen Anlass zusammenkamen: Genau 50 Jahre war es her, dass sie als 1. Herrenmannschaft des MTV Borstel-Sangenstedt Meister der 2. Kreisklasse Ost geworden waren. Auf diesen Triumph blickten nun in Borstel die verbliebenen Spieler Heinz "Jimmy" Dittmer, der das Treffen organisiert hatte, sowie Otto Pahl, Klaus Detje, Hans-Egon "Käpt'n" Ehrhorn, Georg Möller, Arthur Simsch, Heinrich Weselmann, August Gehrdau und Hermann Pahl zurück. Die Meister-Kicker Helmut Wegener und Manfred Pries sowie der damalige Trainer Ernst Rieckmann sind inzwischen verstorben.
"In Borstel war Schützenfest, und somit hatten wir einen 'würdigen' Rahmen für unsere Meisterschaftsfeier", erinnerte sich Heinz Dittmer an das glorreiche Jahr. Partystimmung war auch angesagt, weil sich sein Onkel Ewald Bergmann auf dem Fest zum Schützenkönig geschossen hatte.
Der Erfolg der Meister-Kicker hielt nicht lange an, denn bereits nach einem Jahr stiegen sie wieder ab. Mit ein paar Neuzugängen ging es ab 1967 als Meister jedoch wieder hoch in die 1. Kreisklasse Ost. Danach spielte der MTV lange Zeit in der Kreisliga und heute auf Bezirksebene.