Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flüchtlinge fit im Straßenverkehr

Welcher Gegenstand gehört wo ans Fahrrad? Diese Aufgabe meisterten die Flüchtlinge gut
thl. Winsen. Was muss an einem verkehrssicheren Fahrrad alles dran sein? Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr? Welche Bedeutung haben die Verkehrsschilder?
Um diese Fragen ging es jetzt bei einem von der ADFC-Ortsgruppe Winsen und der Integrationsbeauftragten des Landkreises Harburg, Ute Köchel, Verkehrsunterricht für Asylbewerber in der Reso-Fabrik. Elf Männer, vorwiegend aus französischsprachigen Ländern, nahmen an der Veranstaltung teil und brachten auch ihre Fahrräder dort mit hin. Den Unterricht übernahmen Horst Kraßmann und Mathias Fossenberger von der City Wache.
Nach einem theoretischen Teil, folgte der praktische Part. In der Stadt wurden mit den Fahrrädern verschiedene Verkehrssituationen geübt, die die Asylbewerber bestens meisterten.