Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frauensingkreis Winsen blickte auf erfolgreiches Jahr zurück

Glückwunsch zur Ehrung (v. li.): Waltraut Köhnke, Edeltraut Ortel-Stallbaum, Margritt Tiedke und Anne Greiser (Foto: Frauensingkreis Winsen)
ce. Winsen. Auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit "viel Musik drin" blickte der Frauensingkreis Winsen auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung zurück. Vereinsvorsitzende Waltraut Köhnke und ihre Stellvertreterin Edeltraut Ortel-Stallbaum freuten sich, dass alle 50 Sängerinnen der Gemeinschaft erschienen waren. Ein Highlight war die Teilnahme am Deutschen Chorfest in Stuttgart. Großen Anklang fand auch das gemeinsame Konzert mit allen von Singkreis-Chorleiter Martin Wille dirigierten Chören aus dem Landkreis Harburg in der Winsener St. Marien-Kirche. Als Erlös aus dem Konzert wurden der Kirche beachtliche 970 Euro für die Jugendarbeit überreicht. Bei Ausflügen beispielsweise zum Friedrichstadtpalast in Berlin und zum Celler Weihnachtsmarkt kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
Auch Martin Wille zeigte sich von den Leistungen des Singkreises beeindruckt. Er lobte die immer besser werdende Disziplin und die Bereitschaft, sich den Herausforderungen moderner Frauenchorliteratur zu stellen.
Im Oktober startet der Frauensingkreis neben anderen geplanten Aktivitäten zu einer Chorreise nach Prag. Verstärkung bekommen die Sängerinnen dabei durch Mitglieder der befreundeten Chöre aus Fleestedt, Stelle und Stove.
Geehrt wurden Anne Greiser (35 Jahre im Verein), Margritt Tiedge (30 Jahre) sowie Irene Grimm und Birgit Obernosterer für regelmäßigen Probenbesuch.
- Wer im Frauensingkreis Winsen mitwirken möchte, kann unverbindlich bei den Proben mittwochs um 17.30 Uhr in der Aula der Alten Stadtschule vorbeischauen. Infos bei Waltraut Köhnke unter Tel. 04171 - 77830 und unter www.Frauenchor-winsen.de.