Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünffachen Spielspaß geschenkt: Round Tabler spendierten Wipp-Enten

Mit einer der Wipp-Enten (v. li.): Jens-Peter Rabeler, André Wiese und Markus Schaar
ce. Winsen. Gleich fünf sogenannte Wipp-Enten spendete jetzt der Winsener Service-Club Round Table (RT) 165 für Spielplätze in der Luhestadt und Umgebung. Angeschafft worden waren die beliebten Spielgeräte vom Erlös des Entenrennens 2014, das der RT veranstaltet hatte. Die neuen Wipp-Enten wurden aufgestellt auf Spielplätzen in Winsen, Borstel, Sangenstedt und Oldershausen.
"Wir freuen uns, dass wir vom Erfolg des Entenrennens etwas an den Nachwuchs zurückgeben können", sagten RT-Präsident Markus Schaar und Clubmitglied Jens-Peter Rabeler. "Die Stadtverwaltung findet es toll, dass der RT, der bereits zum zweiten Mal Spielgeräte gespendet hat, zu einem verlässlichen Unterstützer bei der Spielplatzgestaltung geworden ist", bedankte sich Bürgermeister André Wiese.
Das nächste Entenrennen veranstalten die Round Tabler im kommenden Jahr.