Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ganz viel Platz für neue"Liebes-Schlösser"

Weihten das neue Geländer ein (v. li.): Erich Wessel, Andreas Brokopp, Rosi Wessel, Johan Rieckmann, Reinhard Mischke und Marion Taake (Foto: thl)

Grüner Kreis installierte Brückengeländer für besonderen Zweck am Steg im Hochzeitswald

thl. Stelle. "Ein Brückengeländer mit Hunderten von Hang-Bügelschlössern ist in vielen Städten und Orten zu sehen", sagt Johan Rieckmann, Vorsitzender des Vereins Grüner Kreis Stelle. "Hier bei uns fehlte noch ein Ort, an dem Liebenspaare ihre Verbundenheit zeigen können."
Vereinsmitglied Peter Engel hatte dann die Idee, an dem kleinen Steg im Hochzeitswald ein Geländer für diesen Zweck zu installieren. "Ich fand den Hochzeitswald passend für die Schlösser, da Paare jeden Alters ihre Liebe ja zu den verschiedensten Anlässen symbolisieren, eben auch zur Hochzeit", so Engel. Aus Betonstahl fertigte die örtliche Firma Stefan Kahle das Geländer und montierte es. Die Kosten liegen im vierstelligen Bereich und werden vom Grünen Kreis getragen.
Jetzt wurde das Bauwerk eingeweiht. Die Vereinsmitglieder Erich und Rosi Wessel waren die ersten, die ein Schloss an dem neuen Geländer befestigten. "Wir haben das Schloss mit unseren eingravierten Initialien aungebracht und den Schlüssel dann, wie es sich gehört, weit ins Wasser geworfen", erklärten die beiden. "Somit ist der Schlüssel für alle Zeiten verschwunden und unsere Verbundenheit besiegelt."