Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungener Sicherheitstag in Winsen

Freuten sich über den Erfolg der Veranstaltung (v. li.): Gerald Dressler (Verwaltungsbeirat), Polizeioberrat Frank Freienberg, Silke Schauer (Hausverwaltung Vollbrecht), Heiner Meier (Verwaltungsbeirat), Sven Dunker (Quartiersmanager), André Wiese und Anwohnerin Mirja Kempe (Foto: oh)
thl. Winsen. „Wer mindestens sieben Nachbarn mit dem Vornamen anspricht, erhöht seine individuelle Sicherheit um 50 Prozent." Das sagte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) kürzlich im Rahmen des Sicherheitstages im Europaring.
Die Veranstaltung wurde durchgeführt, weil die dortigen Hochhäuser mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen vom Land Niedersachsen ausgezeichnet wurden (das WOCHENBLATT berichtete).
Mit der Verleihung ist das Thema Sicherheit bei den Bewohnern aber noch nicht beendet. Beim Fest informierten sie sich bei der Polizei über die Themen Einbruch, Trickdiebstahl und Prävention und bekamen von den Beamten wertvolle Tipps. Die Feuerwehr zeigte u.a. wie man Brände vermeidet und einen Feuerlöscher bedient. Ein besonderes Highlight war ein fiktiver Einsatz der Feuerwehr, die eine Personenrettung aus dem 10. Stock mit einer Drehleiter vorführte.