Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gemeinsame Müllsammelaktion

(Foto: oh)
thl. Winsen. Was in den Ortsteilen von Winsen seit vielen Jahren guter Brauch ist, soll nun auf die gesamte Stadt ausgeweitet werden - das Einsammeln von wild entsorgtem Müll. Unter dem Motto "Winsen räumt auf" lädt die Stadt am Samstag, 29. März, von 10 bis 13 Uhr zu einer großen Gemeinschaftsaktion ein. "Die Aktion ist in einer Initiative eingebunden, die ganz Norddeutschland umfasst und an der sich neun Städte beteiligen", sagt Angelina Gastvogel von der Stadtverwaltung.
Das Konzept sieht vor, dass möglichst viele Bürger einen Straßenzug, eine Grünanlage oder einen Spielplatz in ihrem Wohnumfeld von Müll befreien. Los geht es auf dem Schlossplatz, wo Bürgermeister André Wiese (CDU) von Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) symbolisch einen Besen überreicht bekommt, der zwischen den neun teilnehmenden Städten "pendelt".
Das Arbeitsmaterial wird gestellt. Jeder im Vorwege angemeldete Teilnehmer bekommt ein kleines Präsent. Das Ende der Aktion ist dann ebenfalls wieder auf dem Schlossplatz, wo ein Gruppenbild gemacht werden soll. Und: Teilnehmergruppen sind aufgefordert, wo ihrer Sammelaktion Fotos zu machen und diese bis zum 7. April per Mail an bauamt@stadt-winsen.de zu schicken. Per Losentscheid kann eine Gruppe 200 Euro gewinnen.
Anmeldungen sind ab sofort möglich. Teilnahmekarten liegen im Rathaus und in zahlreichen Geschäften aus.