Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geschäfts- und Wohnhaus-Neubau und Sanierungen im Salzhäuser Dorfkern geplant

Die künftige Baustelle: Auf der Freifläche soll ein Geschäfts- und Wohnhaus entstehen. Die Gebäude der ehemaligen "Fischkate" (grüne Front) und der dahinter gelegenen "Rahmenmanufaktur" sollen saniert werden

Firma Bahlmann-Konzepte GmbH will "mehr Flair für Ortsmitte"

ce. Salzhausen. "Salzhausen blüht auf!" versprechen derzeit wieder Schilder an mehreren Blumenampeln im Heidedorf bei der gleichnamigen Aktion des Verkehrs- und Kulturvereins. Auch an der Hauptstraße unweit des Rathauses ist der Slogan zu finden, und dort wird auch etwas für das Aufblühen des Ortskerns getan: Das Salzhäuser Versicherungsunternehmen Bahlmann-Konzepte GmbH plant dort einen Geschäfts- und Wohnhaus-Neubau sowie Sanierungen bestehender Gebäude.
"Wir lieben unseren Wohn- und Firmensitz in Salzhausen sehr, finden das Ortsbild im betreffenden Bereich aber nicht wirklich schön", erklärt Firmen-Geschäftsführer Alexander Bahlmann gegenüber dem WOCHENBLATT. So seien das Gebäude der ehemaligen "Fischkate" und das Haus, in dem sich die "Rahmenmanufaktur" befindet, "in sehr schlechtem Zustand". Bahlmann und Co. wollen im Neubau mit ihrer Versicherungsmaklerei in den 1. Stock ziehen. Im Dachgeschoss sind zwei attraktive Wohnungen vorgesehen und im Erdgeschoss ein bis drei Ladengeschäfte, für die noch Mieter gesucht werden.
Die gleich daneben bestehenden Gebäude sollen saniert werden, damit - so Alexander Bahlmann - "die Ortsmitte einen schönen und ansprechenden Blickfang und wieder etwas mehr Flair erhält".
Bauträger ist die Casa-Baubetreuung/Gerdes und Landwehr, die die Planungs- und Architektenarbeiten ausführen und in Winsen bereits einige hochwertige Bauten errichtet haben.
"Der Bauantrag ist gestellt und wird nun von den zuständigen Stellen bearbeitet", erklärte Salzhausens Bauamtsleiter Andreas Ristau auf WOCHENBLATT-Anfrage.