Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Glücksmomente mit Musik und mehr in Salzhausen

Freuen sich über den Veranstaltungerfolg: das A-cappella-Quartett "baff!" und Einar Petersen mit seinem Fotowettbewerbs-Beitrag "Glücksmomente vor der eigenen Haustür"

Konzert und Fotowettbewerb begeisterten bei Kunstverein "KuKuK"

 
ce. Salzhausen. "Das ist wirklich ein Glücksgriff gewesen!" Da waren sich die Besucher einig, die am vergangenen Samstag im Atelier des Salzhäuser Kunstvereins "KuKuK" Kreativität im Doppelpack erlebten. Im Rahmen des Kultursommers des Landkreises Harburg unter dem Motto "Glücksmomente" hatte "KuKuK" zu seinem Konzert der beliebten A-Cappella-Gruppe "baff!" eingeladen. Zudem hatten Teilnehmer an einem Fotowettbewerber Bilder einreichen können, auf dem sie ihren ganz persönlichen Glücksmoment festhielten.
Der Auftritt des "baff!"-Quartetts war dem Kunstverein auch durch Unterstützung der Volksbank Lüneburger Heide eG ermöglicht worden. Der aus Winsen stammende und in Leipzig lebende Jonathan Mummert (Bariton, Beatbox), Maj Hansen (Sopran/Lübeck), Lilly Ketelsen (Mezzosopran/Leipzig) und Jörgen Roggenkamp (Bass/Berlin) präsentierten in Salzhausen vor allem Songs aus ihrer neuen CD "Weiter atmen". Dabei boten sie dem Publikum eine beeindruckende Bandbreite. Diese reichte von das Leben und die Liebe feiernden Liedern ("Frei", "Wenn sie lacht") über Kritisches und zum Nachdenken Anregendes ("Dreh' Dich", "Um alles in der Welt") bis zur unter die Haut gehenden Coverversion des Bond-Filmsongs "Skyfall", die selbst Popstar Adele als Originalinterpretin aufhorchen lassen dürfte.
So begeistert die Zuhörer von dem Gehörten waren, so beeindruckt zeigten sich die Künstler von der "supergemütlichen Atmosphäre" des "KuKuK"-Ateliers. Sie bedankten sich beim Rotary Club Winsen und bei allen Fans, die sie bei der durch Crowdfunding finanzierten Produktion der CD unterstützt hatten.
Beim Fotowettbewerb gefiel dem "KuKuK"-Vorstand der Beitrag von Einar Petersen aus Salzhausen am besten. Er hatte mit der Kamera nahezu malerisch eine idyllische Landschaft eingefangen, die ihm - so der Titel des Bildes - "Glücksmomente vor der eigenen Haustür" beschert. "Für die einen ist der Sieg ihres Fußballvereins ein Glücksmoment, für mich ist es die Natur", so Petersen.
"Es war ein Experiment, im Kultursommer unser Atelier mal zu einem Konzertsaal zu machen. Ich freue mich, dass es allen Beteiligten gefallen hat", zog "KuKuK"-Vorsitzender Christoph Ehlermann eine positive Bilanz.
- Wahlen bei "KuKuK": Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung von "KuKuK" gab es einen Wechsel in der Führungsriege: Vize-Vorsitzender David Weßling schied nach über zehnjähriger Vorstandsarbeit auf eigenen Wunsch aus. Zur Nachfolgerin wurde Melanie Ronde gewählt.