Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Glühwein und Gebäck

Es duftete wieder herrlich nach Glühwein, frischen Waffeln und leckerem Gebäck, denn die Weihnachtsmärkte öffneten erstmalig am vergangenen Wochenende ihre Pforten und läuteten die Adventszeit ein.
So feierte auch die Gemeinde Stelle bereits zum 34. Mal ausgelassen ihren beliebten Weihnachtsmarkt, wenn auch nicht ganz wie gewohnt, da so manche Veränderung auf auf dem Rathausplatz wartete.
Nicht nur die Markt-Fläche wurde hier bis zum Gemeindebüro der evangelischen Kirche, wo an beiden Tagen das gemütliche Adventscafé statt fand, erweitert, auch mehr Aussteller als in den vorangegangen Jahren beschickten den Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten und handgemachten Waren aus Holz, Wolle, Wachs oder Leinen.
Da durfte der Weihnachtsmann natürlich nicht fehlen und überraschte an beiden Nachmittagen die vielen hundert kleinen und großen Besucher, die sich dicht an dicht auf dem Marktplatz tummelten.
Musikalisch wurde die Veranstaltung von zahlreichen mitwirkenden Musikgruppen, wie beispielsweise dem Steller Swing-Orchester umrahmt.