Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heide-Wendland Filmklappe: Junge Filmemacher in Winsen ausgezeichnet

Freuen sich über ihre Filmklappe (v. li.): Lukas, Emily, Maya, Svea, Annabel, Marie und Fabian mit ihrer Lehrerin Daniela Kuhlmann und Projektbetreuer Julian Erdmann von der Grundschule Otter
bs. Winsen. Zum zweiten Mal wurde jetzt die "Heide-Wendland Filmklappe" im Kinocenter Winsen an junge Nachwuchs-Regisseure, -Schauspieler und Filmemacher beim großen Schülerfilmfestwettbewerb für die Landkreise Harburg, Uelzen, Lüneburg und Lüchow Dannenberg vergeben. "Wir haben jetzt beim zweiten Fest mehr Werbung als im vorherigen Jahr gemacht und das ganze dementsprechend größer aufgezogen", so Ekkehard Brüggemann, Medienpädagogischer Berater beim Landkreis Harburg und Koordinator der Heide-Wendland-Filmklappe. Mit Erfolg: 18 Beiträge von Schülern aller Stufen und Altersklassen wurden eingereicht. Eine fachkundige Jury aus Drehbuchautoren, Schauspielern und Regisseuren hatte zuvor die Filme in fünf verschiedenen Kategorien bewertet. Unter den Preisträgern, die die Chance haben ihren Film im kommenden Jahr in Aurich bei der Niedersächsischen Filmklappe zu präsentieren und hier an spannenden Workshops teilzunehmen, war mehrfach auch der Landkreis Harburg: So belegte in der Kategorie Förderschule der Film "Die Schildkröte aus dem Karneval der Tiere" der Buchholzer Schule "An Boerns Soll" den ersten Platz. Auch der Film "Der Ballsammler" von den Grundschülern in Otter, die in einer Projektwoche das rund 10 minütige Werk, das von verschwundenen Bällen auf dem Schulhof handelt, drehten, machte das Rennen um den vorderen Rang in der Kategorie Kindergarten und Grundschule. "Die Idee haben wir alle gemeinsam entwickelt", so die Schüler, die bei ihrer Arbeit von Lehrerin Daniela Kuhlmann und Projektbetreuer Julian Erdmann unterstützt wurden, nach der Verleihung.
•Weitere erste Preise gingen in der Kategorie Sekundarstufe I, Klasse 5 bis 7, an den Förderverein Kinder- und Jugendtreff und offene Jugendarbeit Neuhaus mit ihrem Film "Kopflos in Neuhaus". In der Stufe 8 bis 10 staubte das Gymnasium Uelzen mit ihrem Film "Dunkle Tage" den ersten Preis ab und in der Kategorie Sekundarstufe II erfreuten sich die Schüler der freien Schule Hitzacker mit ihrem Film "Fahrplant" an ihrer Filmklappe. Über einen zweiten Platz freuten sich jeweils die Hauptschule am Düvelhöpen in Tostedt zusammen mit "SJD, Die Falken", das Gymnasium Uelzen und das Gymnasium und die Realschule in Hittfeld.