Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heinz Willbrecht holte Winsener Schach-Stadtmeistertitel

Holte seinen ersten Meistertitel: der passionierte Schachspieler Heinz Willbrecht (Foto: Schachverein Winsen)
ce. Winsen. Heinz Willbrecht ist Winsener Schach-Stadtmeister 2016. Beim jährlichen Traditionsturnier, das der Schachverein (SV) Winsen jetzt wieder über neun Runden ausrichtete, wurde Willbrecht Sieger. Er löst Titelverteidiger Hans-Jürgen Mencke ab, der dieses Jahr nicht "ins Turnier fand" und nur im Mittelfeld landete.
Für Willbrecht, der als bester Mannschaftsspieler der vergangenen Saison seine gute Form damit eindrucksvoll bestätigte, ist es der erste Meisterpokal. Nach acht Siegen aus den ersten acht Runden landete er an der Tabellenspitze und gab lediglich in der letzten Runde ein Remis ab. Er deklassierte seine Konkurrenten deutlich. Auf dem 2. Platz folgte Achim Reimers, Dritter wurde Albert Huber.
Sieger der Ratinggruppe wurde überraschend Jörg Meyerhoff, der als Nichtvereinsspieler problemlos mithielt. Über weitere Ratingpreise freuten sich Siegfried Brodkorb und Wolfgang Schneider.
Erfolgreich waren die Winsener Spieler auch bei der kürzlich in Ashausen ausgetragenen Bezirksmeisterschaft im Schnellschach. So erreichte unter 29 Teilnehmern Hans-Jürgen Mencke den 5. Platz der Bezirksspieler und ließ unter anderem den Lüneburger Vorjahressieger Uwe Rick hinter sich.
Nach einer kurzen Sommerpause geht das Turniergeschehen beim SV Winsen im September mit der Vereinsmeisterschaft weiter. Die Winsener Schachspieler freuen sich weiterhin über neue Mitspieler. Infos für Interessierte gibt es unter Tel. 0151 - 14070900 bei Friedrich Pape.