Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Herzklopfen" ging ins Ohr: Konzert des Sängerbundes "Heideblume" begeisterte das Publikum in Winsen

Auf der Bühne der Winsener Stadthalle: die Chorgemeinschaft Scharmbeck-Pattensen und der Grundschul-Kinderchor, dirigiert von Angela Maack-Coban. Am Klavier sitzt Michael Krause (Foto: oh)
ce. Winsen. Mit "Mich trägt ein Traum", einer deutschen Cover-Version des berühmten Songs "I have a Dream" der Popgruppe ABBA, eröffnete kürzlich der Gemischte Chor Scharmbeck das Konzert des landkreisweit aktiven Sängerbundes "Heideblume" in der vollbesetzten Winsener Stadthalle. Die Scharmbecker richteten die Veranstaltung gemeinsam mit dem Gemischten Chor Pattensen aus. Der Sängerbund gehört mit diesem Konzert zu den Preisträgern des Kultursommers 2014 des Landkreises Harburg unter dem Motto "Herzklopfen", auf das denn auch die Liedauswahl abgestimmt war.
Mit von der stimmgewaltigen Partie waren neben den Gastgebern unter anderem: der integrative Schulchor "Die Ilmer Singstars" und die "Luhi-Kids" der Grundschulen Roydorf und Luhdorf, der Kinderchor "Kling und Klang" aus Marxen, der Frauenchor Nordheide, der Luhetal-Chor, die Chorgemeinschaft der Frauenchöre, der Nordheidechor, der Gemischte Chor Eyendorf, der Männergesangvereine (MGV) Sahrendorf-Schätzendorf und Wulfsen und der Singkreis Auetal Wulfsen. Das vielfältige Repertoire reichte von volkstümlichen Melodien über Pop- und Schlagerklänge bis zum Rock. Beim Finale stimmten alle 300 Sängerinnen und Sänger gemeinsam den Evergreen "Rote Lippen soll man küssen" an, in den die Zuhörer begeistert mit einstimmten.