Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hilfe für kranke Kinder

Jens-Detlef Hansen sammelt Hausrat zum Verkauf zugunsten der Sternenbrücke
thl. Winsen. Als Flohmarktveranstalter, der unermüdlich für die Durchführung von Sonntagsmärkten kämpft, hat sich Jens-Detlef Hansen aus Winsen in der gesamten Region bereits einen Namen gemacht. Über 1.000 Märkte hat er seit 1987 organisiert. Die Flohmärkte sind allerdings nur ein Hobby von ihm. Beruflich war er lange Jahre bei einem Paketdienst beschäftigt. Jetzt bezieht er Rente, möchte zu Hause aber nicht nur herum sitzen.
"Deswegen bin ich ab sofort ehrenamtlich für das Hamburger Kinderhospiz Sternenbrücke tätig", sagt Hansen. Dafür übernimmt er komplette Nachlässe und Sammlungen und führt Haushaltsauflösungen sowie Wohnungsräumungen durch. "Aber auch einzelne Sachspenden sind willkommen", sagt er. Die Sachen werden anschließend verkauft. "Der Erlös, abzüglich möglicher Fremdkosten wie z.B. für einen Müllcontainer oder die Entsorgung von Schrott, gehen ausschließlich an das Kinderhospiz", erklärt Jens-Detlef Hansen.
Kontakt mit der Sternenbrücke bekam Hansen erstmalig vor zwei Jahren. "Bei den Flohmärkten auf dem Aral-Autohof in Winsen musste ich keine Platzmiete zahlen, sondern eine Spende an das Kinderhospiz überweisen. Das wollte der Eigentümer so", erzählt Hansen. Und als er hörte, dass die Einrichtung ehrenamtliche Helfer sucht, hat er sich dort informiert und ausbilden lassen.
- Wer helfen möchte, kann sich bei Jens-Detlef Hansen unter Tel. 0175 - 3642419 oder per Mail an jens-detlef-hansen@t-online.de. melden.