Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Historisches Schloss-Spectacel zu Winsen: "Jede Reise wert"

Impressionen: Historisches Schloss-Spectacel zu Winsen
bs. Winsen. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: Zahlreiche Händlerstände, Tavernen, Garbräter und Lagergruppen verwandelten die historische Schloßpark-Kulisse beim großen "Schloss-Spectacel zu Winsen", das jährlich von den "Marktvagabunden" veranstaltet wird, in das bunte Treiben eines mittelalterlichen Dorfes. Dabei boten die zahlreichen Händler auch in diesem Jahr ausgesuchte, handgemachte Waren, Rüstzeug für Recken, edles Geschmeide, Schmuck und vieles mehr.
Auf der urigen Park-Bühne sorgten indes "reisende" Musikanten wie "Die Vertriebenen", "Spielleute Exoriente" oder das "Gauklerduo Pappenstyl&Senior Ipanaque" für das passende musikalische Ambiente. Und in bekannter ritterlicher Manier präsentierte sich die Mittelaltergruppe "Viatores ad Arma" mit ihrer Knappenschule, bei der sich junge "Nachwuchsknappen" in ritterlicher Disziplin messen konnten. Neben viel "Ruhm und Ehre", winkten hier allen Teilnehmern Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme.
"Es gibt leider viel zu wenige dieser Märkte", finden die Besucher Uwe und Felicia Klötzer, die extra aus Mecklenburg-Vorpommern in die Luhestadt gekommen waren. "Wir reisen durch ganz Norddeutschland um an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Uns fasziniert das besondere Ambiente, das ist jede Reise wert", war sich das Ehepaar einig.