Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Integration gemeinsam leben: Sparkasse Harburg-Buxtehude, Landkreis und Bundestagsabgeordnete schreiben Bürgerpreis aus

Werben für den Bürgerpreis (v. li.): Sparkassen-Chef Heinz Lüers, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, Landrat Rainer Rempe, Bundestagsabgeordneter Michael Grosse-Brömer und Reiner Kaminski vom Landkreis (Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude)
ce. Landkreis. "Integration gemeinsam leben" ist das Motto des Deutschen Bürgerpreises 2016. Die neue Wettbewerbsrunde für die lokale Initiative "für mich. für uns. für alle" ist jetzt gestartet. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude veranstaltet gemeinsam mit dem Landkreis Harburg und den Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) und Michael Grosse-Brömer (CDU) auf regionaler Ebene die Aktion, bei der herausragende ehrenamtliche Tätigkeiten mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet werden.
"Ich freue mich sehr über das vielfältige und kreative Engagement für die Geflüchteten hier im Landkreis", sagt Reiner Kaminski, Fachbereichsleiter Soziales bei der Kreisverwaltung, der in diesem Jahr die Wettbewerbs-Jury unterstützt. "Unsere gelebte Willkommenskultur macht den Menschen, die aus Kriegs- und Krisengebieten zu uns kommen, viel Mut, um bei uns ihren Platz zu finden." Und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Heinz Lüers ergänzt: "Die aktuelle Flüchtlingswelle stellt die gesamte Gesellschaft vor eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts."
Um den Bürgerpreis bewerben können sich bis zum 30. Juni alle Gruppen, Vereine, Initiativen, Projekte und Einzelpersonen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, die Integration und das Miteinander verschiedener Kulturen im Landkreis zu fördern. Die Gewinner erhalten in drei Kategorien Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro, die von der Sparkasse gestiftet werden. Prämiert wird auf lokaler Ebene in den Kategorien "U 21" (für Engagierte zwischen 14 und 21 Jahren), "Alltagshelden" (für Personen, die älter als 21 Jahre sind) und "Lebenswerk". Eine Ehrung in letzterer Kategorie kann nur auf Vorschlag erfolgen. Voraussetzung ist, dass der oder die Vorgeschlagene seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich tätig ist. Alle lokalen Preisträger qualifizieren sich automatisch für den Bürgerpreis-Bundeswettbewerb.
- Bewerbungsunterlagen gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse, in deren Bürgerpreis-Projektbüro in Harburg (Sand 2), beim Landkreis Harburg, bei Städten und Gemeinden sowie unter http://sparkasse-harburg-buxtehude.de. Infos unter Tel. 040 - 76691815.