Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Irritationen um Tafel-Beitrag

ce. Salzhausen. Einige Irritationen gab es um den WOCHENBLATT-Bericht über Spendenaktionen von Hauptschülern für die "Salzhäuser Tafel". Darin hieß es, die Initiative versorge Bedürftige "zu günstigen Preisen" mit Dingen des täglichen Bedarfs. "Jeder, der uns aufsucht, muss nur einen Euro zahlen und bekommt dafür, was er benötigt", stellt "Tafel"-Leiterin Wera Oßwald klar.