Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehren aus Winsen und Stelle bewiesen bei Pokalturnier Sportsgeist

Mit ihren Pokalen: die Gemeinde- und Stadtsieger aus Ashausen, Fliegenberg, Laßrönne und Luhdorf
ce. Stelle. Spannende Hallenhockey-Duelle um Pokale lieferten sich jetzt die Jugendfeuerwehren aus Winsen und Stelle bei einem gemeinsamen Sportturnier in Stelle. Rund 250 Jungen und Mädchen traten dabei in zwei Altersgruppen gegeneinander an. Bei den Zehn- bis 13-Jährigen erreichte die Luhdorfer Mannschaft den 1. Platz, wurde in dieser Gruppe Gesamtsieger und Winsener Stadtsieger. Das drittplatzierte Team aus Ashausen wurde Gemeindesieger unter den Steller Jugendwehren. Rottorf I kam hier auf den 2., Borstel auf dem 4. Platz.
Bei den 14- bis 18-jährigen Teilnehmern erreichte Laßrönne den 1. Platz und holte den Titel als Gesamt- und Stadtsieger. Auf den 2. Platz kamen die Fliegenberger, die Steller Gemeindesieger wurden, gefolgt von Sangenstedt und Hoopte.
Die Pokale wurden übergeben von Winsens Stadtjugendfeuerwehrwart Martin Porth, Stadtbrandmeister Helmut Kuntze und Stelles Gemeindejugendwart Sebastian Beecken. "Ich bewundere es, mit wieviel Ehrgeiz ihr hier mitgemacht habt", lobte Kuntze die Nachwuchs-Brandschützer. Er bedankte sich zudem bei den Veranstaltern und Helfern für den reibungslosen Ablauf des Turniers.