Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Jugendkultur pur": Die Jugend zeigte was sie kann

Impressionen: "Jugendkultur pur"
bs. Winsen. Rappen, schauspielen, tanzen, Einrad fahren und vieles mehr: Welche Talente sich alle in der heutigen Jugend verstecken, brachte jetzt das Live-Event "Jugendkultur pur - zeig was du drauf hast", ans Tageslicht.
Im örtlichen Marstall präsentierten sich rund 10 Akts verschiedener Vereine, Zusammenschlüsse, Institutionen und Schulen bei dem erstmalig von der Stadtjugendpflege Winsen organisierten Event, und zeigten, was alles in ihnen steckt.
Dabei begeisterten unter anderen die Alevitische Gemeinde, die Oberschule Ilmer Barg, die Alte Stadtschule oder der TSV Winsen mit seiner Ju-Jutsu Gruppe.
Auch musikalisch und rhytmisch kamen die zahlreichen Besucher voll auf ihre Kosten: Solos an der Geige und am Klavier sowie Darbietungen des Lüneburger Tanzstudios "Studio 2" und der Winsener Tanzschule Erdlej, sorgten für eine furiose Veranstaltung.
Moderiert wurde das rund drei-stündige Event vom Diabolo-Künstler "Mr. Wow", bekannt aus der RTL-Show "Das Supertalent", der mit akrobatischen und musiklaischen Einlagen aller Art glänzte.
"Eine rundum gelungene Sache. Nicht nur die vielen, unglaublich tollen und kreativen Talente, auch der Moderator, war für den heutigen Nachmittag einfach nur ein ganz großer Gewinn", freute sich Jugendpfleger Ralf Macke über die gelungene Veranstaltung.