Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kabarett mit Rainer Schmidt: "Däumchen drehen. Keine Hände - keine Langeweile"

Wann? 22.10.2013 20:00 Uhr

Wo? St.Marien-Kirche, Rathausstraße, 21423 Winsen (Luhe) DE
Kabarettist, Theologe und Paralympics-Tischtennisweltmeister: Rainer Schmidt (Foto: oh)
Winsen (Luhe): St.Marien-Kirche | ce. Winsen. "Däumchen drehen. Keine Hände - keine Langeweile" heißt das Programm, mit dem der Kabarettist, Theologe und Paralympics-Tischtennisweltmeister Rainer Schmidt auf Einladung des Kirchenkreises Winsen am Dienstag, 22. Oktober, um 20 Uhr in der Winsener St. Marienkirche (Rathausstraße 3) gastiert. Schmidt wurde ohne Unterarme und Hände geboren. Der Kirchenkreis will mit dieser Veranstaltung auf spielerische Weise das Thema "Inklusion", also die gleiche Teilhabe aller Menschen am Leben, in die Diskussion bringen.
Rainer Schmidt wuchs im Bergischen Land in einem christlichen Elternhaus auf und nahm sein Schicksal als nicht veränderbar an. Er studierte Theologie und wurde Pfarrer. Als Tischtennisspieler gewann er bei den Paralympics mehrfach Goldmedaillen. Heute ist er Dozent am Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn.
Sein witziges, aber auch nachdenklich stimmendes Kabarettprogramm ist geprägt von skurrilen Situationen, spannenden Wortwechseln und schrägen Ideen. Ob Bockwürstchen als Fingerersatz in Handschuhen oder die Geschichte von einem dank starker Sehschwäche mit einem roten Ball verwechselten Hund in einem Hundetrikot - das Publikum darf sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen. Schmidt zeigt einen unverkrampften Umgang mit dem Anderen und mit dem Anderssein auf. Davon konnten sich auch schon viele Zuschauer der TV-Sendungen "Markus Lanz" und "DAS!" überzeugen, in denen Schmidt Talkgast war.
- Karten für 10 Euro in der Tourist-Information im Winsener Marstall und an der Abendkasse. Infos unter www.schmidt-rainer.com.