Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Keine Pflanze, ein Monster": Elbmarscher Heinz Voigt besitzt Vier-Meter-Sonnenblume

"Da ist das Wunderding gewachsen": Heinz Voigt vor seiner Vier-Meter-Sonnenblume
ce. Rönne. "Das ist schon keine Pflanze mehr, sondern ein Monster", lacht Heinz Voigt (76) und zeigt in seinem Garten im Elbmarsch-Dorf Rönne - eine vier Meter hohe Sonnenblume mit gut 40 Blüten!
"Im Frühjahr habe ich hier etwas Acker-Humusboden angelegt, aber nichts Spezielles gesät. Daraus ist dann das Wunderding gewachsen", erzählt Voigt begeistert. Ein Aluminium-Rohr mit einem Schaufelstiel als Verlängerung sorgt dafür, dass die Mega-Sonnenblume bei Wind nicht umkippt. Damit sie weiter gut gedeiht, bekommt sie jeden Tag einen Eimer Wasser. "Und ab und zu gebe ich etwas Kunstdünger dazu, damit das gute Stück möglichst lange in voller Blüte steht."