Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirchengemeinde St. Marien: Ordination der neuen Pastorin Flore Duda

Ulrike Koehn und Flore Duda (re.)
bs. Winsen. Zur Ordination der neuen Pastorin, Flore Duda, lädt am heutigen Samstag, den 20. Februar um 16 Uhr die Winsener Kirchengemeinde St. Marien.
„Das ist wirklich ein ganz besonderes Ereignis, denn der Pastoren-Beruf prägt das Leben natürlich außergewöhnlich stark. Daher findet ein solcher Berufseinstieg immer in einem besonders festlichen Rahmen statt: Der Landessuperintendent Dieter Rathing wird da sein und die Ordination übernehmen. Es wird Segensworte verschiedener, Frau Duda nahestehender Begleiter geben, die Kantorei wird singen und es werden viele weitere Pastoren an der Ordination teilnehmen“, erklärt dazu die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Pastorin Ulrike Koehn.
Flore Duda freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe. Die 30-jährige ist verheiratet und hat einen eineinhalbjährigen Sohn. „Wir werden bald nach Winsen ziehen. Da ich in Lüneburg zur Schule gegangen bin, ist mir die Stadt nicht ganz fremd. In Göttingen, Basel und Berlin habe ich evangelische Theologie studiert und mein Vikariat, also meine praktische Ausbildung, in der Kirchengemeinde Meckelfeld-Over-Bullenhausen absolviert“, so die Theologin, die vor allem im innerstädtischen Pfarrbezirk tätig sein wird und sich auf die breite Aufgabenvielfalt, die die Kirchengemeinde St. Marien bietet, freut. „Ich hoffe sehr, dass wir an der einen oder anderen Stelle gemeinsam unterwegs auf dem Weg des Lebens und Glaubens sein werden und freue mich auf viele spannende Begegnungen und Gottesdienst mit unterschiedlichen Menschen“, so Duda, die außerdem ausgebildete Seelsorgerin ist hat und ihren ersten eigenen Gottesdienst am 20. März leiten wird.