Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kundenzulauf ist hier viel größer": Winsener Wochenmarktbeschicker am neuen Standort sehr zufrieden

„Unser Standort in der Rathausstraße ist super“: die Marktbeschicker Al Hayat, Agnes Rieckmann und Hans-Hermann Reimers mit Marktmeister Hans-Peter Eichholz
ce. Winsen. Ein über die Kreisgrenzen hinaus beliebter Treffpunkt für qualitätsbewusste Kunden von nah und fern ist der Winsener Wochenmarkt. Im Juni zog er aufgrund der inzwischen abgeschlossenen Bauarbeiten auf den Schlossplatz und verschiedener dortiger Veranstaltungen um in die Rathausstraße und soll vorerst dort bleiben. Ob der Umzug endgültig ist, darüber entscheidet in diesen Tagen der Stadtrat.
„Dieser Standort ist toll. Der Kundenzulauf ist hier viel größer als auf dem Schlossplatz“, sind sich die Marktbeschicker Al Hayat (Salate), Agnes Rieckmann (Obst und Gemüse) und Hans-Hermann Reimers (Blumen) einig. Sie sprechen damit auch den übrigen 19 Beschickern aus dem Herzen. „Wir bedanken uns bei allen Kunden und wünschen ihnen frohe Weihnachten.“
„Durch die Einbettung des Marktes in eine der Haupt-Einkaufsstraßen kommen auch viele Kunden, die bislang eher selten auf Wochenmärkten waren“, freut sich Hans-Peter Eichholz. Er arbeitet seit 32 Jahren für die Stadt und ist seit gut 19 Jahren Marktmeister. Ende Januar wird er diesen Posten in jüngere Hände geben, bleibt aber im Stadtmarketing tätig.
Ganz neu auf dem Markt ist übrigens Frank Niehaus aus Bispingen, der Heidespezialitäten aus seiner Manufaktur „Heide-Cuisine“ anbietet. Die Vielfalt reicht vom Sirup und Likör bis zur Heidschnuckenterrine französischer Art.
- Der Winsener Wochenmarkt in der Rathausstraße ist - außen an Feiertagen - dienstags von 10 bis 17 Uhr und samstags von 7 bis 12.30 Uhr geöffnet.