Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Laßrönner Jugendwehr hatte die Nase vorn

Team aus Wesel landete punktgleich auf zweiten Rang

thl. Stelle. Im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtages am vergangenen Wochenende in Stelle, wurden auch die Wettbewerbe der Nachwuchsbrandschützer ausgetragen. Dabei gingen insgesamt 56 Gruppen an den Start, um sich gegenseitig zu messen.
Der Wettbewerb ist in einen so genannten A-Teil und einen B-Teil untergliedert. Beim A-Teil muss ein dreiteiliger Löschangriff an einer offenen Wasserentnahmestelle aufgebaut werden. Beim B-Teil steht ein 400 Meter-Staffellauf auf dem Programm, bei dem feuerwehrtechnische Handgriffe ausgeführt werden müssen. So muss z.B. ein Schlauch in möglichst kurzer Zeit aufgerollt werden.
Am Ende schaffte es die Jugendwehr Laßrönne auf das Siegertreppchen, gefolgt von der punktgleichen Mannschaft aus Wesel, die allerdings aufgrund ihres etwas schlechteren Ergebnisses im A-Teil "nur" auf Platz zwei landete.