Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lions Club Winsen besuchte Künstlerin Iris Rousseau in Hoopte - Neue Ausstellung

Im Künstleratelier (v. li.): Lions-Präsident Klaus Dippmann, Eduard van Leeuwen und Ehefrau Iris Rousseau (Foto: oh)
ce. Winsen. Faszinierende Einblicke in die heimische Kreativität gewannen jetzt Mitglieder des Lions Clubs Winsen, als sie dem seit über 27 Jahren bestehenden Atelier der weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Künstlerin Iris Rousseau in Hoopte einen Besuch abstatteten. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Eduard von Leeuween präsentierte sie den Gästen unter anderem ihre Werkstatt und den liebevoll gepflegten Garten. Dort konnten die Besucher die große Vielfalt des künstlerischen Wirkens bewundern. Die Bandbreite reicht von Kleinplastiken aus Keramik und Bronze bis zu den bekannten lebensgroßen Figuren wie dem Mädchen Daphne, die auf einer Bank sitzende Großmutter oder die Engelsfigur Juliet. "Das Künstlerehepaar zeigte uns unter anderem Arbeitsmaterialien, Werkzeuge und Silikonformen und erklärte eindrucksvoll den spannenden Prozess der Entstehung eines Kunstwerkes", berichtet Lions Club-Mitglied Bernd Ricanek.
Zum Ausklang des Abends servierten Eduard van Leeuwen eine Kostprobe eines selbst hergestellten Apfelweines und Iris Rousseau eine Kürbissuppe mit Zutaten aus dem eigenen Garten.
- Bronzeskulpturen, Kleinplastiken, Leuchten, Keramikunikate und Garten-Objekte von Iris Rousseau sowie Öl- und Acrylgemälde von Lester Ruhunuhewa aus Sri Lanka sind in einer neuen Ausstellung zu sehen, die von Sonntag, 3., bis Sonntag, 17. November, im Atelier von Iris Rousseau in Hoopte (Katende 11a) läuft. Die Vernissage findet am Samstag, 2. November, um 11 Uhr statt. Mit dabei sind Sarrath Kongahage, Botschafter von Sri Lanka in Berlin, und Winsens Bürgermeister André Wiese. Infos unter www.rousseau.de.