Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meistertitel für Pferde-Jungzüchter aus dem Kreis Harburg

Großer Jubel: die Jungzüchter des Hannoveraner Verbandes mit Pokalen und Medaillen (Foto: Bezirksverband Lüneburg)
ce. Landkreis. Mit Siegerpokalen und -medaillen kehrten jetzt Jungzüchter aus dem Landkreis Harburg von den Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach zurück. Der Hannoveraner Verband war mit zwei Mannschaften dabei, von denen sechs Teilnehmer aus dem Bezirksverband Lüneburg stammten. Dabei handelte es sich um Dominik Brüggemann, Henrike Gehrdau-Schröder, Clara Heine, Johanna Marloh (alle Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen), Sarah Scheerer und Laura Schuldt (beide Pferdezuchtverein Winsen).
Bei dem Wettkampf mussten die Jungzüchter Reitpferde beurteilen, Pferde auf einer Dreiecksbahn mustern, Freispringen bewerten und eine schriftliche Prüfung absolvieren. Deutscher Meister in der Altersklasse (AK) I der 14- bis 18-jährigen Teilnehmer wurde die Mannschaft Hannover I mit Sarah Scheerer, Laura Schuldt, Johanna Marloh, Anne-Marie Harren und und Florentine Claßen. Den Meistertitel in der AK II (19 bis 25) holte das Team Hannover II, in dem Dominik Brüggemann, Henrike Gehrdau-Schröder, Vanessa Feuerstein, Clara Heinze und Tanita Wolf antraten.
Deutsche Meisterin in der Einzelwertung der AK II wurde Henrike Gehrdau-Schröder, Vize-Meisterin in der AK I Anne-Marie Harren.
Zur besonderen Freude der Teamleiterinnen Nadine Dittmer und Hanna Westermann holte die Delegation des Hannoveraner Verbandes ebenfalls den Siegertitel in der Mannschafts-Gesamtwertung. "Ihr habt das großartig gemacht und seid die Allerbesten!", waren sich die Leiterinnen einig. Nun blicken die erfolgreichen Züchter nach Kanada, wo im Juli die Weltmeisterschaften ausgetragen werden.