Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Menschen begleiten auf neuen Wegen": Sandra Hagemann verstärkt Team der Lebensberatung in Winsen

Lebensberaterin Sandra Hagemann (Foto: Wilfried Staake)
ce. Winsen. Wechsel bei der Lebensberatung des Diakonischen Werkes in Winsen (Im Saal 27): Sandra Hagemann (48) trat dort jetzt ihre Arbeit als Beraterin an und ist Nachfolgerin von Susanne Schuhmacher. Hagemann absolvierte bei der Einrichtung zuvor bereits ein zweijähriges Praktikum.
"Mir ist wichtig, Menschen dahingehend zu begleiten, dass sie zu ihren Ressourcen finden und für ihr Leben neue Möglichkeiten entdecken", sagt Sandra Hagemann, die auch Sozialpädagogin und Diakonin ist. Oft entwickele sich bei Menschen in kritischen Situationen ein "Tunnelblick", der schnell einhergehe mit einem Gefühl der Aussichtslosigkeit. "Hier möchte ich meine Klienten ermutigen, erste Schritte hin zu einer Veränderung zu gehen", so die Beraterin.
Sandra Hagemann ist verheiratete Mutter zweier Kinder und war bisher für den Kinderschutzbund im Landkreis Harburg tätig. Davor hat sie sich unter anderem als Gruppenleiterin beim Christlichen Verein junger Menschen (CVJM) engagiert. Die dort gesammelten Erfahrungen kommen ihr in ihrem neuen Job beispielsweise zugute bei der "Gruppe für Kinder nach Trennung und Scheidung", die wieder zwischen den Oster- und Sommerferien stattfindet.
Etwa 300 Ratsuchende wenden sich pro Jahr an die Lebensberatung in Winsen. Überwiegend geht es dabei um Probleme in Ehe und Partnerschaft. Das Angebot ist kostenlos. Die Klienten werden allerdings um eine Spende gebeten, deren Höhe sie selbst bestimmen können.
- Infos bei der Lebensberatung unter Tel. 04171 - 63978 und unter www.diakonie-hittfeld-winsen.de.