Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meyn bleibt an der Spitze

Auf der Versammlung: JU-Vorsitzender Philipp Meyn (4. v. li.) mit dem übrigen Vorstand sowie (v. li.) Bürgermeister André Wiese und JU-Kreis-Chef Jörg Hartmann (Foto: Foto: oh)
ce. Winsen. Philipp Meyn bleibt weiterhin Vorsitzender der Jungen Union (JU) Winsen. Auf deren Jahreshauptversammlung wurde er kürzlich einstimmig im Amt bestätigt. Gleiches galt für Meyns Stellvertreter Jan Thore Lassen. Sebastian Putensen wurde zum Schatzmeister gewählt, Johannes Mahnke zum Geschäftsführer und Severin Stadler zum Pressesprecher. Als Beisitzer fungieren Lea Trominski, Simon Harske, Sören Illmann und Nico Kathmann.
Beim Rückblick auf die Veranstaltungen der JU in 2012 wurde als ein Höhepunkt die sehr gut angenommene Kanutour von Garstedt nach Roydorf hervorgehoben. Auch in diesem Jahr soll wieder eine solche Tour stattfinden, an der Interessierte teilnehmen können. Philipp Meyn kündigte außerdem an, dass die JU ihre kommunalpolitische Arbeit zum Wohle der nachfolgenden Generationen ausbauen wolle. Im Mittelpunkt stehe die Bundestagswahl im September und die Unterstützung des Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer, der erneut kandidiert.
Winsens Bürgermeister André Wiese referierte über die politische Gesamtlage in der Luhestadt mit Fokus auf der Jugendpolitik. Zudem blickte er auf die Historie der JU zurück, in der er selbst seine politische Laufbahn begann.
Die Junge Union Winse hat derzeit 45 Mitglieder. - Infos bekommen Interessierte bei Philipp Meyn (Tel. 0152 - 24049386, E-Mail: philipp.meyn@cdu-winsen.de).