Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Leib und Seele Künstlerin

bs. Winsen.Mit einem Traumblick auf den Stöckter Hafen macht sich eine junge Künstlerin ab sofort jeden Tag ans Werk. Über ein Jahr hat die Kunst-Tischlerin Rebekka Vaick die dort bis dato ungenutzte Lagerhalle renoviert und freut sich nun über die Eröffnung ihrer außergewöhnlichen Werkstatt "Möbelkreationen" in der Hoopter Str. 300.
"Ich habe mich mit Leib und Seele den alten Möbeln verschrieben, fertige zum Beispiel individuelle Kommoden, Tische oder Türen an. Ich restauriere und biete Intarsienarbeitenarbeiten an, bei denen mit einer "Holz in Holz"-Technik unglaublich schöne und traditionelle Oberflächendesigns entstehen", erklärt die 30-jährige, die vergangenes Wochenende die Einweihung ihrer neuen Werkstatt mit zahlreichen Gästen feierte.
Auch Bürgermeister André Wiese kam und gratulierte der jungen Frau zur neuen Selbständigkeit. "Rebekka Vaick ist eine unglaubliche Bereicherung für Winsen und prägt ab sofort das Bild des Stöckter Hafens mit. Das Gebäude wird mit ihrer Arbeit optimal genutzt und ich freue mich sehr, sie jetzt hier begrüßen zu dürfen", so der Bürgermeister.
Auch er durfte da natürlich nicht fehlen, denn seit mehr als 15 Jahren ist er als ehemaliger Ausbilder und heutiger Mentor an der Seite von Rebecca Vaick: Künstler Erich Brüggemann, dessen Werkstatt jüngst einem Blitzschlag zum Opfer fiel, gratulierte zur Eröffnung und schenkte seiner ehemaligen Schülerin eines seiner Bilder. "Ich bin dankbar, dass dieses Handwerk auf diesem Qualiätsniveau und in dieser Art und Weise von der jungen Generation weitergeführt wird", freute sich der 75-jährige.
•Ab sofort erreichen Sie Rebekka Vaick telefonisch unter der Nummer 0160 / 62 50 779 oder direkt in ihrer Werkstatt im Stöckter Hafen.