Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mitreißende "Glücksmomente" beim Kultursommer-Fest in Salzhausen

Boten eine starke Show: die Formationen des Salzhäuser Vereins "TAF"
ce. Salzhausen. Wer in dieser witterungstechnisch unberechenbaren Sommerzeit Open-Air-Veranstaltungen plant, muss flexibel sein. Wie gut der Verkehrs- und Kulturverein (VKV) Salzhausen diese Tugend beherrscht, bewies er am Samstag bei seinem Sommerfest mit dem Titel "Tanz dich ins Glück!". Dieses war ursprünglich in der Waldbühne am Paaschberg geplant, wurde dann aufgrund des drohenden Unwetters aber kurzerhand in die Turnhalle der nahen Grundschule verlegt.
"Es ist toll, dass so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei diesem Fest mitwirken", freute sich VKV-Vorsitzender Hans-Uwe Weyer. Bereits im Vorfeld war die Veranstaltung mit dem Kultursommerpreis des Landkreises Harburg unter dem Motto "Glücksmomente" ausgezeichnet worden. Mit Recht, denn den begeisterten Zuschauern in der vollbesetzten Halle wurde ein gut vierstündiges, mitreißendes Programm geboten. Unter der Moderation von Charly Reinhardt aus Lübberstedt wirkten dabei mit: das Orchester "Woody's Sound" aus Ashausen, der Salzhäuser Verein "Tanz-Action-Freizeit" (TAF) mit seinen Formationen Ballettmäuse, "Fanatic", "Sofia", "Kids" und "Dinos", der MTV Salzhausen mit HipHop, "Trampolin Jump" und den "Step Cats", der Tanzkreis Salzhausen sowie der Trachten- und Volkstanzkreis Luhmühlen. Darüber hinaus gab es ein gemeinsames Singen, Bauchtanz, Line Dance und Sirtaki.
"Ich hoffe, dass Sie viele Glücksmomente erleben", hatte Salzhausens Bürgermeisterin Elisabeth Mestmacher als Anspielung auf das Kultursommer-Motto zu den Festbesuchern gesagt. Deren stürmischer Beifall bewies schließlich, dass Mestmachers Wunsch in Erfüllung ging.