Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Mr. Hit" Albert Hammond gab Konzert in Buchholz: Superstar zum Anfassen traf auch WOCHENBLATT-Leser

"Unvergessliches Treffen": Albert Hammond (Mi.) mit den WOCHENBLATT-Aktionsgewinnern Uwe und Christiane Huß, Renate Karoline Hammann, Gudrun Riemann, Joachim Hammann und Karl-Heinz Riemann
ce. Buchholz. Fast wie in der Londoner "Royal Albert Hall" fühlten sich jetzt rund 500 begeisterte Besucher im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore, als dort kein Geringerer als der weltberühmte Sänger und Songschreiber Albert Hammond (69) im Rahmen seiner "Songbook"-Tour ein umjubeltes Konzert gab.
"Wir sind stolz, hier auf der Bühne einen Künstler zu begrüßen, der 30 Top-40-Hits geschaffen hat", kündigte Empore-Geschäftsführer Onne Hennecke den Superstar an. In den folgenden zweieinhalb Stunden präsentierte Hammond Hits wie "Down By The River" und "The Free Electric Band", mit denen er selbst die Charts gestürmt hatte, aber auch für Pop-Ikonen wie Whitney Houston ("One Moment In Time") und Tina Turner ("I Don't Wanna Loose You") geschriebene Ohrwürmer. Als er das für Diana Ross komponierte "When You Tell Me That You Love Me" anstimmte, ging er durch die Zuschauerreihen und schüttelte die Hände seiner Fans, die ihn längst ins Herz geschlossen hatten.
Aus nächster Nähe kennen lernen durften Albert Hammond auch Renate Karoline Hammann und Ehemann Joachim aus Marschacht, das Winsener Ehepaar Gudrun und Karl-Heinz Reimann sowie Christiane Huß nebst Ehemann Uwe aus Stade. Das Sextett hatte bei einer "Meet & Greet"-Verlosung des WOCHENBLATT ein Treffen mit Hammond gewonnen. "Das war ein unvergessliches Erlebnis", sprach Joachim Hammann auch den übrigen Gewinnern aus dem Herzen. Hammann feierte gerade seinen 55. Geburtstag und kuriert derzeit einen Sehnenriss unter dem Fuß aus. Als Glückwunsch bzw. Trostpflaster bekam er von Albert Hammond ein Konzertplakat mit persönlicher Widmung und "All The Best"-Wünschen.
Wer das Konzert von "Mr. Hit" in Buchholz verpasst hat, braucht nicht allzu traurig sein. Nach der letzten Zugabe "It Never Rains in Southern California" versprach Hammond: "I'll Be Back Next Year - Ich komme nächstes Jahr wieder!"