Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mr. Universum Markus Schierloh bei "clever fit"-Eröffnung in Salzhausen

"Ein echt starker Typ!": "clever fit"-Mitarbeiterin Finja Schulenburg ist begeistert von Mr. Universum Markus Schierloh
 
Bei der VIP-Party im Salzhäuser "clever fit"-Studio (v. li.): Bikinifitness-Meisterin Sandra Dobrunz, Mr. Universum Markus Schierloh und Studiobetreiberin Agatha Bieschke
ce. Salzhausen. Hohen Besuch mit Power, Sportsgeist und Charme bekam gleich im Doppelpack das Salzhäuser "clever fit"-Studio bei seiner VIP-Party am Donnerstag am Vorabend seiner Eröffnung: Studioinhaberin Agatha Bieschke war es gelungen, den amtierenden Mr. Universum Markus Schierloh und die Deutsche Meisterin in Bikinifitness, Sandra Dobrunz, in den Heideort zu holen.
"Ich hatte das große Glück, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte", erklärt der gelernte Bankkaufmann Markus Schierloh (38). Heute ist er selbstständig als Coach, Referent und Berater in der Fitness-Branche tätig. Im Sportstudio Stresemann in seiner Heimatstadt Bremen trainiert er täglich etwa sechs Stunden. Das Ergebnis kann sich mit einem Oberarmumfang von derzeit 54 Zentimetern mehr als sehen lassen. "Jeden Tag kommt ein anderer Muskulaturbereich dran", so Schierloh. Die gerade deutschlandweit angesagte Fitness-Welle begrüßt der Profi. "Früher saßen junge Leute in ihrer Freizeit oft nur vor dem Fernseher oder dem Computer, heute zeigen sie immer größeres Interesse an Sport und gesunder Ernährung", sagt er. Eine Ursache seien die sozialen Netzwerke, in denen sich die Nutzer "fit und ansehnlich präsentieren" wollen.
An diesem Wochenende findet in Norderstedt die Wahl des neuen Mr. Universum statt. Markus Schierloh wird dabei - wenn es sein Terminkalender zulässt - die Trophäe überreichen. Danach bereitet er sich auf die Qualifizierungen für die in der Branche begehrte "Profi-Card" vor. "Wer die hat, kann an allen großen Meisterschaften mit einem hohen Preisgeld teilnehmen", schmiedet er Zukunftspläne.
In festen Händen ist Schierloh nicht, dafür sei er beruflich zuviel unterwegs. "Das ist ein Preis, den ich im Moment noch gerne für meinen Erfolg bezahle", räumt Schierloh ein.
Sandra Dobrunz (21) kann da nur zustimmen. Seit 2014 ist sie "mit viel Spaß voll im Bikinifitness-Einsatz". Neben dem Deutschen Meistertitel besitzt sie unter anderem auch Olympia-Bronze. Für 2018 peilt sie die internationalen "Arnold Classics"-Wettkämpfe in Barcelona an, bei denen Hollywoodstar und Ex-Mr. Universum Schwarzenegger höchstpersönlich die Sieger kürt. Ein wandelndes Muskelpaket, bei dem nichts mehr an eine Frau erinnert, will Dobrunz bei allem Ehrgeiz nicht werden. "Weiblichkeit und Aussehen sind mir wichtig", betont sie.
Neben den Wettkämpfen absolviert Sandra Dobrunz in Hamburg ein duales Bachelor-Studium in Fitness-Ökonomie, das sie Ende 2019 abschließen will. Zudem arbeitet sie als Fitnesstrainerin.
"Wir werden von unseren Sponsoren dankenswerterweise großzügig unterstützt, müssen aber natürlich auch Geld verdienen, denn Training, Ausstattung und Ernährung sind nicht billig", sind sich Markus Schierloh und Sandra Dobrunz einig. Vom "clever fit"-Studio in Salzhausen sind beide begeistert und überzeugt, dass "die tolle Einrichtung und der bekannte Studio-Name viele Kunden anziehen werden". Und Studiochefin Agatha Bieschke freut sich über die "super Unterstützung beim Start" durch die prominenten Gäste.