Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Ausgabe der Winsener Zeitung "Typisch Alte Stadtschule" erschienen

Präsentieren stolz die neue Zeitungsausgabe: AG-Leiterin Sabine Gärtner-Stroot und Mitarbeiterin Laura Sophie
ce. Winsen. Ein Uhrwerk, in dem vielfarbige Zahnräder ineinander greifen, ziert den Titel der neuen, 16. Ausgabe der Winsener Schülerzeitung "Typisch Alte Stadtschule". Die Drittklässler Laura Sophie Mülhaupt und Jan Mika Wiechmann sowie Viertklässler Yoshi Daniel Morrison erstellten das 32-seitige Heft in der Schülerzeitungs-AG, die von Sabine Gärtner-Stroot geleitet wird.
Bunt wie die Titelseite ist auch der Inhalt der Zeitung. Dort findet sich ein Lehrerinterview ebenso wie Berichte über die Historie einer renommierten Automarke und den Klimawandel, die Vorstellung des Schülerparlaments, die 500-jähriges Jubiläum feiernde Reformation durch Martin Luther. Abgerundet wird der lehrreich-unterhaltsame Inhalt durch Buchtipps und Witze.
"Die Arbeit an der Zeitung hat viel Spaß gemacht", sagt Laura Sophie Mülhaupt (8). Ihre Lieblingsfächer sind unter anderem Mathematik und Deutsch. "Die AG-Teilnehmer waren mit viel Eifer im Einsatz", freut sich Sabine Gärtner-Stroot.
Zahlreiche Geschäftsleute aus Winsen unterstützten die Finanzierung der mit einer Auflage von 250 Stück erschienenen Schülerzeitung mit Werbeanzeigen.
- Die Zeitung "Typisch Alte Stadtschule" ist für 50 Cent in der Schule erhältlich.