Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nils "Der Partygänger" Petersen regiert jetzt als Schützenkönig in Pattensen

Bei der Proklamation: König Nils Petersen (Mi.) mit seinem Adjutanten Thomas Neumann (li.) und Henning Maack
ce. Pattensen. Nils Petersen (29) ist der neue Schützenkönig von Pattensen. Beim Königsschießen traf er jetzt voll ins Schwarze und trat die Nachfolge von Gerhard Tödter an. Von Schützenpräsident Heinrich Wörmer bekam der Regent, der nach eigenen Worten ein "geselliger Junggeselle" ist, den Beinamen "Der Partygänger" verpasst.
"Ich wollte gerne König werden und freue mich, dass es geklappt hat", sagte Nils Petersen nach der Proklamation. Als Adjutanten wählte er Henning Maack und Thomas Neumann. Petersen arbeitet im Hauptberuf als Großhandelskaufmann, ist Kassenwart im Schützenverein und fungiert als Geschäftsführer im örtlichen Faslamsklub, wo er auch schon das "Vadder"- und "Mudder"-Amt innehatte.
Jungschützen-König wurde Daniel Stolzenburg, dem Patrick Butzke als Adjutant zur Seite steht. Als Jungschützen-Königin wurde in Abwesenheit Janina Peters proklamiert, die sich eine Adjutantin erst noch aussuchen muss. Den Titel Junioren-Bestmann holten Patrick Butzke und Annika Springer, Jugend-Bestmann wurde Sabrina Peters und Schüler-Bestmann Jakob Haupt. Als Kinderschützen-Königspaar regieren nun Niklas Gorges und Luisa Pförtner ein Jahr lang den Nachwuchs.
Die Bürgermeisterscheibe überreichte Winsens Stadtoberhaupt André Wiese an Regina Schaefer.